Intimlaser– die vaginale Laserbehandlung

Hilfe bei urogenitalen Beschwerden der Frau in jedem Alter

Mit den Jahren können natürliche Ereignisse im Lebenszyklus der Frau wie Geburten sowie hormonelle Veränderungen, beispielsweise nach der Menopause, körperliche Beeinträchtigungen hervorrufen. Auch nach und unter antihormonellen Therapien, kann es zu Folgebeschwerden kommen, die mit dieser hormonfreien Therapie die Beschwerden bessern können.
Zu den Beschwerden zählen ein unwillkürlicher Urinverlust (Belastungsinkontinenz) und lästiger Harndrang, Scheidentrockenheit, die Rückbildung der vaginalen Schleimhaut (Atrophie), oft verbunden mit Schmerzen, Juckreiz oder Brennen, wiederkehrende Infektionen u.v.m.
Die vaginale Laserbehandlung ist eine moderne, wirksame, ambulante und hormonfreie Behandlung, die inzwischen eine breite klinische Erfahrung aus der Dermatologie in die Urogynäkologie erfahren hat. Weitere Studien in der Urogynäkologie versuchen weitere Einsatzgebiete und Grenzen zu definieren.

Einsatzbereiche der urogynäkologischen Laserbehandlung:

  • Moderate Belastungsinkontinenz – unwillkürlicher Urinabgang durch Lachen, Husten oder Sport ausgelöst
  • Vaginale Atrophie
  • Trockenheit, Juckreiz, Brennen, Schmerzen
  • Wiederkehrende Infektionen
  • Lichen Sclerosus
  • Vaginale Relaxation und reduziertes sexuelles Empfinden
  • Veränderungen nach einer Geburt
  • Gewebeveränderungen nach der Menopause
  • Entfernung von Gewebsveränderungen wie Feigwarzen

Wie funktioniert der Intimlaser?

Mikroskopisch kleine Verletzungen regen die Selbstheilung des Gewebes an und erneuern die Schleimhaut schrittweise. Zugleich stimuliert die intensive Wärme des Lasers die Kollagenproduktion in der Haut und strafft die bestehenden elastinen Fasern. Das Gewebe wird wieder besser durchblutet und gewinnt an Elastizität, die Scheideninnenwände werden gestärkt und mit Feuchtigkeit versorgt. Dies verbessert auch die Immunabwehr und senkt so das Risiko von Harnwegsinfektionen. Die Stärkung des Gewebes sorgt zudem für eine bessere Unterstützung der Harnröhren. Die Symptome der Belastungsinkontinenz werden deutlich reduziert, die Urinabsonderung wird wieder besser kontrolliert und langfristig die Kontinenz verbessert. Das Verfahren wird bereits seit vielen Jahren zur ästhetischen Hautverjüngung und -straffung eingesetzt.

Wie läuft die Behandlung ab?

Die Laserbehandlung wird in der Regel zweimal im Abstand von 4-6 Wochen durchgeführt. Sie erfolgt ambulant direkt in der Praxis, erfordert keine Anästhesie und dauert ca. 15 Minuten. Ähnlich einem vaginalen Ultraschall wird ein spezieller Applikator in die Vagina eingeführt und gibt dort kreisförmig, von hinten nach vorne gleichmäßig Hunderte winzige Laserimpulse auf das Gewebe ab. Die Behandlung ist nebenwirkungsarm und ruft keine Ausfallzeit hervor.

Was kann ich von der FemiLift Behandlung erwarten?

Das Verfahren ist klinisch bewährt und vielseitig einsetzbar. Erste Ergebnisse sind oft bereits nach einer Behandlung spürbar, doch die maximale Wirkung zeigt sich nach eine Zeit von sechs Monaten, daher wird eine Auffrischung nach 6-12 Monaten empfohlen. Es werden als Basistherapie primär 2-3 Anwendungen in 4-6Wo. Abstand empfohlen. Der Behandlung geht immer eine ausführliche Beratung zur Abklärung Ihrer Beschwerden und zu erwartenden Behandlungserfolge voraus.

Dr. med. Sigrid Tapken

Dr. med. Sigrid Tapken

Fachärztin für Uroonkologie und Urogynäkologie
Kinder- u. Jugend Urologie

Beratungsstelle der Deutschen Kontinenzgesellschaft
Naturheilverfahren – Akupunktur
Andrologie – Sexualberatung
Spez. Mikrobiologische Therapie
Diät- und Ernährungsmedizin
Medikamentöse Tumortherapie
Basiskompetenz Palliativmedizin
zert. Moderatorin der LÄK-NR.
Dozentin für die Uni Bonn

Quantiusstraße 21
53115 Bonn

Tel.: 0228 / 20 72 -604 / Fax: -690
kontakt@urologin-tapken.de
www.urologin-tapken.de

Aktuelle Termine

Hier finden Sie eine Übersicht aktueller Termine. Klicken Sie auf die Kategorie, um weitere Infos zu erhalten.

Weitere Termine finden Sie hier...

Qualitätszirkel 2021 - weiterhin digital

27.05.2021
Fallkonferenz

 

Telefonaktion | 24.06. & 30.09.2021

Stellen Sie Ihre Fragen zu Therapien bei Senkung- und Inkontinenzbeschwerden des Beckenbodens, sowie zum schmerzhaften Beckenboden

Telefonaktion der AG-BBG e.V.
am 24.06. & 30.09.2021

weitere Infos...

23.06.2021: 13. Welt-Kontinenz-Woche | Kontinent werden – Kontinent bleiben

Mittwoch, 23. Juni 2021 | 16.00 Uhr
13. Welt-Kontinenz-Woche | Kontinent werden – Kontinent bleiben
Neues & Bewährtes aus Klinik und Forschung rund um Blase und Beckenboden

Online-Informationsveranstaltung für Betroffene & Interessierte mit anschließender Diskussion

Weitere Informationen unter www.kontinenzforschung-und-aufklaerung.de oder www.drk-kamillus-klinik.de ,sowie telefonisch unter 0228 381 349 und 0268 359 621 oder auch per E-Mail an kontinenz2021@gmx.net oder info@ag-bbg.de .

Laden Sie sich das finale Programm mit Zugangslinks als PDF-Datei herunter...

dieses Foto zeigt den Flyer Weltkontinenzwoche 2021

50. Jahrestagung DGPFG | 11.-12. März 2021 (online)

50. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe (DGPFG)

Termin: 11.-12. März 2021 (online)

Qualitätszirkel 2020

09.01.2020
Fallkonferenz

06.02.2020
Fallkonferenz

05.03.2020
Fallkonferenz

02.04.2020
Fallkonferenz

07.05.2020
Fallkonferenz

25.06.2020
Mitgliederversammlung - nur für Mitglieder

August 2020
Sommerpause

03.09.2020
Fallkonferenz

01.10.2020
Fallkonferenz

05.11.2020
Fallkonferenz

 

17.06.2020: Ärzte- und Therapeutentag - VERSCHOBEN AUF 2022

Ärztetag 2020
„Symphonie die 10. – die Ode an den Beckenboden“

Jubiläumsveranstaltung 10 Jahre AG-BBG

Laden Sie sich den Programmflyer als PDF-Datei herunter... 

19.06.2020: Patienteninfotag - VERSCHOBEN AUF 2022

Patienteninfotag
Veranstaltungsort: Gustav-Stresemann-Haus, Bonn
Termin: 17 - 19 Uhr

Aktuelle Beiträge

Telefonaktion für Patienten und Interessierte

Stellen Sie Ihre Fragen zu Therapien bei Senkung- und Inkontinenzbeschwerden des Beckenbodens, sowie zum schmerzhaften Beckenboden Telefonaktion der AG-BBG e.V. am 24.06. & 30.09.2021 Veranstalter für eine Telefonaktion ist die Arbeitsgemeinschaft...

mehr lesen

13. Welt-Kontinenz-Woche

13. Welt-Kontinenz-Woche | Kontinent werden – Kontinent bleiben Mittwoch, 23. Juni 2021 | 16.00 UhrNeues & Bewährtes aus Klinik und Forschung rund um Blase und Beckenboden Online-Informationsveranstaltung für Betroffene & Interessierte mit anschließender...

mehr lesen

Qualitätszirkel – Besonderheiten wegen Corona

Der QZ-BBG der Arbeitsgemeinschaft Beckenbodengesundheit e.V. wurde die letzten Monate digital durchgeführt, am 03.09.2020, 19:00 werden wir uns zur Fallbesprechung im Rahmen der Corona-Hygiene-Richtlinien physisch treffen. Dafür ist es wichtig, sich vorher bei Frau...

mehr lesen